Freitag, 20. April 2018

Urlaubszeit ist Mautzeit: Vor der Reise über die Systeme informieren

Hamburg (adac) - Wer sich mit dem Auto aufmacht, seinen Urlaub in Europa zu verbringen, sollte sich rechtzeitig über die verschiedenen Mautsysteme im Urlaubsland informieren. Denn Verstöße gegen die Landesregelungen können sehr teuer werden. Ob Vignette, streckenbezogene Maut oder Umweltzonen in den Städten – wer heute in Europa unterwegs ist, muss sich auskennen. Auch die zunehmende Digitalisierung hat ihre Tücken: In England (London), Irland (Dublin) und in Italien (A36, A59, A60) gibt es Streckenabschnitte, für die sich Reisende bereits vorab im Internet registrieren müssen.

In Frankreich gibt es für das Autobahnnetz eine streckenbezogene Maut, bei der die Autofahrer beim Ein- oder Ausfahren eine Gebühr entsprechend der zurückgelegten Kilometer zahlen müssen. Seit diesem Jahr besteht in drei Städten (in Paris und bei Luftverschmutzungsalarm im Großraum Grenoble und in Lyon) eine Umweltzone. Um einfahren zu können, ist eine kostenpflichtige Umweltplakette, die "Crit´Air", erforderlich. Ähnlich wie die deutschen Plaketten sind sie nach Abgasklassen gestaffelt und müssen gut sichtbar an der Windschutzscheibe angebracht werden. Deutsche Umweltplaketten werden in Frankreich nicht anerkannt. Die Umweltplakette "Crit´Air" kann bisher nur online auf der Seite des französischen Umweltministeriums bestellt und mit Kreditkarte bezahlt werden. Es kann jedoch zu Engpässen kommen, weshalb eine längere Bearbeitungszeit von bis zu drei Wochen eingeplant werden sollte.

Italien erhebt für die meisten Autobahnen Gebühren. Bei der Autobahnauffahrt muss ein Ticket gezogen und bei der Ausfahrt der entsprechende Mautbetrag bezahlt werden. Wird das Ticket verloren, wird ein Maximalbetrag berechnet, den man jedoch im Nachhinein reklamieren kann. Auch führen technische Defekte an den automatischen Mautstationen immer wieder zu Problemen. So kann es etwa passieren, dass man ohne zu zahlen durch eine bereits geöffnete Schranke fahren kann. Es empfiehlt sich jedoch, in solchen Fällen immer den Hilfeknopf zu drücken und einen Beleg anzufordern. Damit kann die zu entrichtende Maut nachgezahlt werden. Wer die Maut nicht innerhalb von 15 Tagen nachzahlt, muss mit weiteren Gebühren rechnen. In manchen Städten gelten zudem Zufahrtsbeschränkungen (etwa in Bologna, Mailand oder Palermo), Autofahrer müssen sich um entsprechende Tickets kümmern.

Österreich: Das österreichische Autobahn- und Schnellstraßennetz ist bis auf wenige Ausnahmen vignettenpflichtig. Zusätzlich gibt es noch Sondermaut für Brücken, Tunnel und Pässe. Die Vignette sollte gut sichtbar innen an der Windschutzscheibe im linken oberen Bereich oder hinter dem Rückspiegel angebracht werden. Die Kontrolle erfolgt sowohl durch Videoüberwachung der österreichischen Behörden als auch durch mobile Kontrollen der Polizei. Ausflüchte lassen sie nicht gelten, denn eine nicht geklebte Vignette ist eine ungültige Vignette.

Weitere Informationen zur geplanten Reisestrecke inklusive Mautkosten gibt es unter www.adac.de/maps.

(aktuell bis 30.10.2017 - 4385 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Zweiter Kunst Slam im Brakula am Sonnabend, den 21. April 2018 [... mehr lesen]

Bezirksversammlung Hamburg-Nord: 100.000 Euro zur Förderung von Vereinen [... mehr lesen]

Blitz-Marathon: Gemessen wird wieder am falschen Wochentag [... mehr lesen]

Miniatur Wunderland: Das kleinste Hotel Deutschlands im Bewertungs-Check [... mehr lesen]

Stadtpark neu: Startschuss für die Erweiterung am 12.04. gefallen [... mehr lesen]

Handy am Steuer: Mazda und SOS-Kinderdorf klären Jugendliche auf [... mehr lesen]

Diskussionsveranstaltung: Wie sieht die Schule der Zukunft aus? [... mehr lesen]

Angelika Bester: Zusammen für gute Integration geflüchteter Menschen [... mehr lesen]

Emirates' Boeing 777 mit neuer Kabinenausstattung feiert Deutschland-Debüt [... mehr lesen]

Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel [... mehr lesen]

Übersichtskarte zu den Blumenzwiebelpflanzungen im Bezirk Wandsbek [... mehr lesen]

Gewährleistung beim Onlinekauf - B-Ware ist keine „gebrauchte Ware“! [... mehr lesen]

Energieberg Georgswerder: Saisonstart nach Winterpause mit Ostereiersuche [... mehr lesen]

Christoph Ploß mit 92,5 Prozent zum Vorsitzenden der CDU Winterhude gewählt [... mehr lesen]

Das WLAN-Projekt im Zeitplan und mit positivem Kunden-Feedback [... mehr lesen]

20. bis 26. April 2018: Kein Halt Haltestelle Langenhorn Nord [... mehr lesen]

Jetzt in "MAXI": Weshalb wir öfter einen Sprung ins Ungewisse wagen sollten [... mehr lesen]

Gefährliche Zwillinge: Jetzt sprießen Bärlauch und Maiglöckchen im Garten [... mehr lesen]

Elektroauto und Pedelec im Winter: So hält der Akku länger durch [... mehr lesen]

TÜV SÜD: Sicher in den Winterurlaub mit dem Auto [... mehr lesen]

SPD unterstützt den THC Horn-Hamm beim Bau einer temporären Traglufthalle [... mehr lesen]

Ob Hamburger DOM, Fanmeile oder das Alstervergnügen - sie gehören zu Hamburg! [... mehr lesen]

Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet [... mehr lesen]

Sturz bei betrieblichem Bowling-Turnier gilt als Arbeitsunfall [... mehr lesen]

Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

Was ist das für 1 neues Buch? Das Buch zum Jugendwort des Jahres [... mehr lesen]

Jetzt ist es amtlich: Das Alstervergnügen 2018 bleibt leider abgesagt! [... mehr lesen]

Vorsicht Frostgrade angesagt - wie man Erfrierungen behandelt [... mehr lesen]

Brennholz: Leicht zunehmende Nachfrage bei konstanten Preisen [... mehr lesen]

Design der Alfa Romeo Giulia wurde jetzt mit "Red Dot Award" geehrt [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz

Hamburg-Bramfeld (sch) - Das ambitionierte Bauprojekt „Neues Zentrum am Bramfelder Dorfplatz“ im Nordosten Hamburgs hat für einen großen Teil der Gewerberäume einen renommierten Ankermieter gewonnen, der bestens in das Quartier [...]  ... weiter lesen

ADLER sucht zum 70. Geburtstag bis 31. Mai 2018 das Jubiläumsgesicht

Hamburg (ddd) - Anlässlich der Jubiläumsaktivitäten zum 70. Geburtstag sucht der Modefilialist ADLER im Rahmen eines Modelwettbewerbs das "Jubiläumsgesicht". Kooperationspartner ist die beliebte Frauenzeitschrift Freizeit Revue. "Wir meinen: sich jung [...]  ... weiter lesen

Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet

Hamburg (bes) - Die Hamburger Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Schomerus & Partner ist vom manager magazin als eine der 28 besten Kanzleien Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Gesellschaft mit ihren rund 120 [...]  ... weiter lesen

Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel

Hamburg-Tonndorf (kik) - Modern, hell und freundlich - so zeigt sich die KiK-Filiale in Hamburg Tonndorf ab dem 29. März 2018 auf 457 m² seinen Kundinnen und Kunden. Familien, Mütter [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100