Montag, 22. Oktober 2018

Das WLAN-Projekt im Zeitplan und mit positivem Kunden-Feedback

Hamburg (hvv) - Über die Hälfte ist online! Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat die WLAN-Ausstattung auf allen Haltestellen der U2 und der U4 abgeschlossen. Damit können Kunden nun an 50 von 91 U-Bahn-Haltestellen auf das WLAN-Angebot von wilhelm.tel zugreifen. Die U3-Haltestellen sind bereits seit November letzten Jahres ausgerüstet. In den kommenden Wochen geht es auf dem nördlichen Ast der U1 ab Norderstedt weiter. Bis spätestens Ende des Jahres werden alle U-Bahn-Haltestellen im HOCHBAHN-Netz über das kostenfreie WLAN-Angebot via MobyKlick verfügen.
Vom Testpiloten zum netzweiten Roll-Out Grundlage für den Ausbau war ein Ende 2016 abgeschlossener halbjähriger Pilot auf der Linie 5 und an den U3-Haltestellen Borgweg sowie Mönckebergstraße. Neben technischen Aspekten wurden dabei Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten der "WLAN-Fahrgäste" gesammelt. Aktuelle Zahlen bestätigen nun die Entscheidung für den netzweiten Roll-Out.
72 Prozent aller HOCHBAHN-Kunden kennen heute das Angebot. Unter WLAN-Kennern liegt der Nutzeranteil bei knapp 30 Prozent, bei den 14-29-Jährigen sind es sogar 52 Prozent. 64 Prozent aller Nutzer geben dem Angebot gute oder sehr gute Noten. An den U-Bahn-Haltestellen erfolgen aktuell im WLAN bis zu 67 000 Anmeldungen pro Kalenderwoche. In den HOCHBAHN-Bussen, die seit Ende Januar alle über WLANRouter verfügen, nutzen zu Spitzenzeiten bereits 4 300 Kunden zeitgleich das WLAN.
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: "Die Ergebnisse sind super und bestärken uns in unserem Vorhaben. Gerade bei den jungen Fahrgästen kommt das Thema WLAN an und sie wollen wir schließlich nachhaltig für die Nutzung unserer Mobilitätsangebote begeistern. Das erreicht man eben auch über Aufmerksamkeit – und die haben wir mit dem WLAN-Angebot zweifellos erzielt."
Prototyping mit überraschendem Ergebnis Ein weiteres Pilotprojekt findet in diesem Monat seinen Abschluss. Nach dem Versuchsaufbau der Platzampel an der U1-Haltestelle Wandsbek Markt im November 2017 beendet die HOCHBAHN die Auswertungen mit einem klaren, aber überraschendem Ergebnis: Die Fahrgäste haben die Platzampel abgewählt.
Obwohl ein Großteil der Vielfahrer die Idee bei Befragungen online (90 Prozent) sowie auch vor Ort (77 Prozent) positiv bewertete, änderten nur 4 Prozent der täglichen Fahrgäste tatsächlich ihre Einstiegsposition. Damit war die Entscheidung klar: Das Projekt Platzampel wird nicht weiter verfolgt.
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: "Konzipieren, testen, bewerten – dann weitertreiben oder aber verwerfen. Mit geringem Aufwand haben wir einen Prototypen entwickelt und konnten so direktes Kundenfeedback einholen. Statt reiner Vermutungen haben wir nun ein belastbares Ergebnis: Die Idee der Platzampel schien attraktiv, sie erzielt aber nicht den gewünschten Effekt. Es ist also nur konsequent, die Idee schnell zu verwerfen und nach anderen Lösungen zu suchen, die vom Fahrgast angenommen werden. Denn das Ziel der gleichmäßigen Auslastung in den Zügen geben wir damit natürlich nicht auf."

(aktuell bis 25.04.2018 - 4178 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Cirque du soleil PARAMOUR - Musical, Artistik und Hollywoog in einer Show ab April 2019 in Hamburg [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Spielzeug für bedürftige Kinder spenden! - Spielzeugsammlung von Oktober bis 1. Dezember 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

Rettungsgasse - schärfere Sanktionen bei Nichtbeachtung erforderlich [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Fotoprojekt "Hamburginis" - eine Ausstellung vom 30. Oktober bis 29. November 2018 in Wandsbek [... mehr lesen]

Flieger zu spät: Wie verhält man sich richtig - was muss man bedenken? [... mehr lesen]

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland

Hamburg (ist) - "ftw" - for the win, würde man im eSports-Bereich sagen. Die IST-Hochschule für Management unterstützt mit Marvin Hintz einen der besten deutschen e-Sports-Profis. Der 22-Jährige absolviert an [...]  ... weiter lesen

Volle Hörsäle zum Studienstart - Konstant hohe Anmeldezahlen an der Fachhochschule Wedel

Wedel (hsw) - Mit dem neuen Semester beginnen 343 Erstsemester ihr Studium an der Fachhochschule Wedel. Besonders beliebt ist der Bachelor-Studiengang E-Commerce, dicht gefolgt von Wirtschaftsinformatik. Die Partnerinstitution Berufsfachschule PTL [...]  ... weiter lesen

Berufsakademie des Hamburger Handwerks informiert im ELBCAMPUS über ihre dualen Bachelor-Studiengänge

Hamburg (bah) - Die Berufsakademie Hamburg bietet ein "Schnupperstudium" am Sonnabend, den 27. Oktober 2018, von 11:00 bis 15:00 Uhr im Harburger ELBCAMPUS an. Insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735