Montag, 10. Dezember 2018

17. bis 19.08.2018: Zielgerichtete Maßnahme der Kontrollgruppe "Autoposer"

Hamburg (ots) - Die Kontrollgruppe "Autoposer" hat am Wochenende im Rahmen von mobilen Verkehrskontrollen insgesamt 55 verhaltensauffällige Fahrzeugführer mit ihren zum Teil unzulässig, technisch veränderten Fahrzeugen angehalten und überprüft.
Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen wurden folgende Verkehrsverstöße geahndet:
  • ein Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis
  • bei 18 Fahrzeugen führten technische Veränderungen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis (davon acht Sicherstellungen)
  • drei Fahrer missachteten das Rotlicht
  • sechs Fahrzeugführer benutzten ihr Mobiltelefon während der Fahrt
  • Zudem wurden sieben Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verursachens von unnötigem Lärm eingeleitet.
    Im Besonderen kam es zu nachstehenden Sachverhalten:
    Ein 23-jähriger türkischer Fahrzeugführer befuhr mit seinem BMW 335i (306 PS) mit auffällig lautem Abgasgeräusch den Stadtteil St. Pauli. Die Beamten stoppten das Fahrzeug auf der Reeperbahn Ecke Zirkusweg, um es zu kontrollieren. Hier stellten die Polizeibeamten im Rahmen der technischen Überprüfung die Manipulation der Abgasanlage fest. Während der Überprüfung versuchte der Fahrzeugführer Beweismittel, einen Unterdruckschlauch mit Schrauben, verschwinden zu lassen. Als dies misslang, verweigerte er die Herausgabe. Das Beweismittel konnte nur unter Zwangsmaßnahmen erlangt werden.
    Neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren erwartet den Fahrer eine Strafanzeige wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.
    Die anschließende Messung des Standgeräusches ergab einen Wert von 97,4 dB. Für das Fahrzeug war ein Wert von 81 dB zulässig. Hierdurch war die Betriebserlaubnis erloschen. Das Fahrzeug wurde zum Zwecke der Beweisführung sichergestellt und zum Verwahrplatz der Polizei verbracht.
    Ein 41-jähriger Deutscher hupte in seinem Mercedes GLC 250 4Matic (211PS) einen zivilen Funkstreifenwagen an, da dieser ihm zu langsam an einer Lichtzeichenanlage anfuhr. Danach überholte er mit einem riskanten Fahrmanöver und befuhr die Elbgaustraße mit überhöhter Geschwindigkeit. Er wurde mit 102 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen. Die anschließende Überprüfung ergab zudem, dass er den eingesetzten Polizisten zuerst falsche Personalien, die seines Bruders, genannt hatte. Als Hintergrund hierfür räumte er ein, dass er verbergen wollte, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren ist. - Er wird nun als Beschuldigter in einem Strafverfahren geführt.
    Ein 36-jähriger Deutscher fuhr mit seinem Pkw Dodge Challenger Hellcat (717 PS) mit lautem Abgasgeräusch den Felix-Jud-Ring entlang. Die Überprüfung des Neufahrzeuges (erst 900 km Laufleistung) ergab, dass im Fahrerfußraum linksseitig ein Schalter eingebaut worden war, mit dem ein Bypass-System aktiviert werden konnte. Die Abgase wurden dadurch nicht wie vorgeschrieben bis zum Endschalldämpfer weitergeleitet, sondern verließen das Abgassystem bereit lautstark beim Mittelschalldämpfer.
    Das Fahrzeug wurde sichergestellt, um den Zustand für das Verfahren beweissicher zu dokumentieren.
    Die Kontrollgruppe "Autoposer" wird auch weiterhin Maßnahmen durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen. (Symbolfoto)

    (aktuell bis 27.08.2018 - 3081 x aufgerufen)

    Was gibt es Neues?

    Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

    Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

    Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

    Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

    Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

    Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

    Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

    Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

    Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

    Von Chaos, Getriebenheit, Verträumtheit: ADHS - Wirrwarr der Symptome [... mehr lesen]

    Winterurlaub im Herzen Österreichs: AA Holiday Homes Appartements [... mehr lesen]

    Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

    Natürliches Schmerzmittel bei Arthrose: Nebenwirkungsfrei zu gesünderen Gelenken [... mehr lesen]

    Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

    Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

    Über 5500 Plätze geprüft und bewertet: Der ADAC Campingführer 2019 - komplett neues Layout [... mehr lesen]

    Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

    Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

    "Tod über Hamburg" - Fotos und Notizen aus der "Operation Gomorrha" 1943 [... mehr lesen]

    Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

    Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

    Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

    "Fast Key Access" - Mit Europcar noch schneller zum Mietwagen [... mehr lesen]

    Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

    Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

    Cirque du soleil Paramour: Musical, Artistik und Hollywoog ab April 2019 in Hamburg [... mehr lesen]

    Heiße Thermen in Bad Füssing: Das 4-Sterne-Hotel Mürz erwartet Sie [... mehr lesen]

    Die Barmernia empfiehlt zur Kfz-Versicherung: So fahren Sie 2019 günstiger Auto [... mehr lesen]

    Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

    Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

    Suche

     

    Werbung

    Aus der Geschäftswelt - Public Relations

    Rechtliche Hinweise

    Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

     

    © 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

    Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

    Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
    Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
    Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
    Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
    Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
    Lokal-Anzeiger bei facebook

    fon: 04552 - 735