Sonntag, 22. April 2018

Bettenmanufaktur Hästens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt

Hamburg (fbp) - Die schwedische Bettenmanufaktur Hästens verfolgt seit 1852 ein Ziel: mit dem Besten aus der Natur für eine fantastische Schlafqualität zu sorgen, die Gesundheit und Wohlbefinden nachhaltig steigert. Der offizielle Hoflieferant des schwedischen Königshauses ist seit 12 Jahren in Hamburg ansässig und verhilft seitdem Kunden durch individuelle Beratung zu unverwechselbarem Schlafkomfort.

"Für uns steht der bestmögliche Schlaf jedes einzelnen Kunden im Vordergrund. Wir teilen die Vision, dass guter Schlaf nicht nur für einen gesunden Körper und einen klaren Geist sorgt, sondern auch die Welt ein Stück besser machen kann. Daran arbeiten wir bei Hästens Hamburg jeden Tag und darauf sind wir stolz", so Enrico Sommer, Geschäftsführer.

Von der Elbe bis an die Alster macht Hästens im wahrsten Sinne des Wortes Träume wahr. 2006 eröffnete Enrico Sommer den ersten Hästens Store am Neuen Wall und überzeugte die Hanseaten mit den nach traditioneller Handwerkskunst aus besten Naturmaterialien hergestelltem Betten im schwedischen Stil.

Heute findet man Hästens im City Store am Glockengießerwall 26, wo der Hästens Sleep Spa zurzeit mit zehn Doppelbetten und zwei Einzelbetten aufwartet. Vom Klassiker ab 4.500€ bis hin zum Luxusdoppelbett ab 30.000€, findet hier jeder das passende Bett für sein indivduelles Schlafbedürfnis. "Die Hamburger trifft das ikonische Hästens-Design in blauweiß mitten ins Herz", sagt Enrico Sommer, der im hochwertigen Möbelfachmarkt seit über 20 Jahren zu Hause ist und sich auf die individuelle Beratung erstklassiger Schlafsysteme spezialisiert hat.

Die Produkte von Hästens sind kein Luxus für eine spitze Klientel, sondern hat überzeugte Anhänger in allen Alters- und Einkommensgruppen. "Wir verbringen die wichtigste und längste Zeit des Tages mit Schlafen – geben aber meist viel mehr Geld für andere Dinge mit deutlich weniger direktem Nutzen für Körper und Seele aus. Immer mehr Menschen wollen zurück zu einem gesunden und erholsamen Schlaf finden", so Sommer. Hästens ist damit eine Art Gegenentwurf zum Online-Matratzentrend, dessen Hersteller Wegwerfprodukte produzieren, die angeblich zu allen Menschen passen sollen.

"Wir sehen aktuell, dass viele Menschen mit dem komplexen Thema Schlafen überfordert sind und nach schnellen Lösungen suchen. Leider ist das der absolut falsche Ansatz", erklärt Sommer. "Zumal im Takt weniger Jahre, riesige Mengen Müll produziert werden. Die Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt gehört bei Hästens zum Selbstverständnis.

"Wer sich für ein Hästens Bett entscheidet, entscheidet sich für eine Schlafstätte fürs Leben, welche die individuellen Liegebedürfnisse und maßgebliche Faktoren wie die Körperlänge, den Körperbau, sowie die individuelle Anatomie des Rückens und seine physiologischen Funktionen berücksichtigt. Hinzu kommen umweltfreundliche und den Organismus schonenden Naturmaterialien wie hypoallergenes Rosshaar, atmungsaktive Baumwolle, geschmeidiges Leinen und reine Schurwolle, die auf den nächtlichen Regenerations- und Heilungsprozess des Körpers einzahlen."

(aktuell bis 03.03.2018 - 3801 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Handy am Steuer: Mazda und SOS-Kinderdorf klären Jugendliche auf [... mehr lesen]

Diskussionsveranstaltung: Wie sieht die Schule der Zukunft aus? [... mehr lesen]

Angelika Bester: Zusammen für gute Integration geflüchteter Menschen [... mehr lesen]

Emirates' Boeing 777 mit neuer Kabinenausstattung feiert Deutschland-Debüt [... mehr lesen]

Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel [... mehr lesen]

Übersichtskarte zu den Blumenzwiebelpflanzungen im Bezirk Wandsbek [... mehr lesen]

Gewährleistung beim Onlinekauf - B-Ware ist keine „gebrauchte Ware“! [... mehr lesen]

Energieberg Georgswerder: Saisonstart nach Winterpause mit Ostereiersuche [... mehr lesen]

Christoph Ploß mit 92,5 Prozent zum Vorsitzenden der CDU Winterhude gewählt [... mehr lesen]

Das WLAN-Projekt im Zeitplan und mit positivem Kunden-Feedback [... mehr lesen]

20. bis 26. April 2018: Kein Halt Haltestelle Langenhorn Nord [... mehr lesen]

Jetzt in "MAXI": Weshalb wir öfter einen Sprung ins Ungewisse wagen sollten [... mehr lesen]

Gefährliche Zwillinge: Jetzt sprießen Bärlauch und Maiglöckchen im Garten [... mehr lesen]

Elektroauto und Pedelec im Winter: So hält der Akku länger durch [... mehr lesen]

TÜV SÜD: Sicher in den Winterurlaub mit dem Auto [... mehr lesen]

SPD unterstützt den THC Horn-Hamm beim Bau einer temporären Traglufthalle [... mehr lesen]

Ob Hamburger DOM, Fanmeile oder das Alstervergnügen - sie gehören zu Hamburg! [... mehr lesen]

Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet [... mehr lesen]

Sturz bei betrieblichem Bowling-Turnier gilt als Arbeitsunfall [... mehr lesen]

Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

Was ist das für 1 neues Buch? Das Buch zum Jugendwort des Jahres [... mehr lesen]

Jetzt ist es amtlich: Das Alstervergnügen 2018 bleibt leider abgesagt! [... mehr lesen]

Vorsicht Frostgrade angesagt - wie man Erfrierungen behandelt [... mehr lesen]

Brennholz: Leicht zunehmende Nachfrage bei konstanten Preisen [... mehr lesen]

Design der Alfa Romeo Giulia wurde jetzt mit "Red Dot Award" geehrt [... mehr lesen]

U5: Probebohrungen entlang der Trasse vom 2.1. bis Ende April [... mehr lesen]

"Health & Beauty" Wochen und zum Frühlingsputz für Körper & Geist [... mehr lesen]

Wer bei Hagel, Sturm und Hochwasser zahlt: ADAC Tipps für Gewitterschäden [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Diese Frühlingsboten lassen die Herzen höher schlagen [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz

Hamburg-Bramfeld (sch) - Das ambitionierte Bauprojekt „Neues Zentrum am Bramfelder Dorfplatz“ im Nordosten Hamburgs hat für einen großen Teil der Gewerberäume einen renommierten Ankermieter gewonnen, der bestens in das Quartier [...]  ... weiter lesen

ADLER sucht zum 70. Geburtstag bis 31. Mai 2018 das Jubiläumsgesicht

Hamburg (ddd) - Anlässlich der Jubiläumsaktivitäten zum 70. Geburtstag sucht der Modefilialist ADLER im Rahmen eines Modelwettbewerbs das "Jubiläumsgesicht". Kooperationspartner ist die beliebte Frauenzeitschrift Freizeit Revue. "Wir meinen: sich jung [...]  ... weiter lesen

Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet

Hamburg (bes) - Die Hamburger Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Schomerus & Partner ist vom manager magazin als eine der 28 besten Kanzleien Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Gesellschaft mit ihren rund 120 [...]  ... weiter lesen

Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel

Hamburg-Tonndorf (kik) - Modern, hell und freundlich - so zeigt sich die KiK-Filiale in Hamburg Tonndorf ab dem 29. März 2018 auf 457 m² seinen Kundinnen und Kunden. Familien, Mütter [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100