Freitag, 19. Oktober 2018

Online-Infoveranstaltung von WINGS am 26. Januar 2016

Hamburg (win) - Fast 90 Prozent der großen deutschen Unternehmen setzen bereits e-Learning in der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein oder planen dies für die kommenden drei Jahre. Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen sind es noch über 70 Prozent, so eine aktuelle Studie des MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung. „Wir erhalten immer mehr Anfragen von Interessenten, die nach einem reinen Online-Studium fragen, um zeit- und ortsunabhängig zu studieren“, sagt Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin bei WINGS, dem Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar.

WINGS verlagert daher kontinuierlich sein Lehrangebot ins Netz. Hoffmann: „Die Zukunft der berufsbegleitenden Weiterbildung sehen wir im OnlineBereich. Alle, die derzeit über eine Weiterbildung nachdenken, sollten auch diese Form des Studierens in Erwägung ziehen.“ WINGS bietet bereits seit 2008 reine OnlineStudiengänge an und entwickelt sein Angebot stetig weiter. Auch in den klassischen Fernstudiengängen werden immer mehr Inhalte online angeboten – so wird das Fernstudium noch flexibler.

Der Unterschied zu anderen Anbietern: Bei WINGS schließen die Online-Studierenden ebenfalls mit einem staatlichen Hochschulabschluss ab. Bis zum 29. Februar 2016 läuft die Einschreibefrist zum Sommersemester für die Online-Studiengänge „Bachelor Betriebswirtschaft“ und „Bachelor Management von Gesundheitseinrichtungen“. Für alle Interessierten führt WINGS am 26. Januar 2016 um 18.30 Uhr eine OnlineInfoveranstaltung durch. Anmeldung unter: www.wings-fernstudium.de/infoveranstaltung

Wie funktioniert ein Online-Studium?

Das Online-Studium kann – je nach individueller zeitlicher Belastbarkeit – Teilzeit in acht oder Vollzeit in sechs Semestern absolviert werden. Die Professoren vermitteln die Lehrinhalte zu 100 Prozent online: Neben interaktiven Online-Vorlesungen finden regelmäßig Live-Videokonferenzen mit den Dozenten statt. Diese werden aufgezeichnet und stehen den Studierenden auch nach der Vorlesung weiterhin rund um die Uhr auf der Studienplattform „Moodle“ zur Verfügung. „Moodle“ kann per App auch mobil auf Tablets und Smartphones aufgerufen werden. Über die Studienplattform belegen Fernstudierende ihre Module, erhalten Unterlagen, sehen ihren Studienfortschritt und informieren sich über Prüfungstermine und Zeitpläne.

Was sind die Vorteile eines Online-Studiums?

Online-Studiengänge sind erheblich günstiger, da Reisekosten für Dozenten und Raummieten entfallen – die Kosten liegen bei 160 Euro im Monat. Die aufgezeichneten Vorlesungen verstärken die audiovisuelle Wahrnehmung und erhöhen so den Lernerfolg. Ein Online-Studium ist zeit- und ortsunabhängig, daher eignet es sich bestens für Berufstätige, die sich flexibel neben dem Beruf weiterbilden möchten. Doch auch für Onlinestudent mit Laptop, Smartphone und Tablet: Im Netz studieren liegt im Trend (Foto: Corbis)

Mütter in Elternzeit, für pflegende Angehörige, für Ausländer, die in Deutschland studieren wollen oder für diejenigen, die sich gerade im Ausland befinden, ist diese Form optimal, um einen staatlichen Hochschulabschluss zu erlangen. Lediglich für die Prüfungen ist die persönliche Anwesenheit erforderlich. Diese können an vier Wochenenden im Semester wahlweise an einem von sechs bundesweiten Standorten abgelegt werden. Im Ausland können Prüfungen an Goethe-Instituten, deutschen Konsulaten und Botschaften, deutschen Schulen oder nach vorheriger Absprache auch an einer staatlichen Universität absolviert werden.

(aktuell bis 26.01.2016 - 3554 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Spielzeug für bedürftige Kinder spenden! - Spielzeugsammlung von Oktober bis 1. Dezember 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

Rettungsgasse - schärfere Sanktionen bei Nichtbeachtung erforderlich [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Fotoprojekt "Hamburginis" - eine Ausstellung vom 30. Oktober bis 29. November 2018 in Wandsbek [... mehr lesen]

Flieger zu spät: Wie verhält man sich richtig - was muss man bedenken? [... mehr lesen]

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland

Hamburg (ist) - "ftw" - for the win, würde man im eSports-Bereich sagen. Die IST-Hochschule für Management unterstützt mit Marvin Hintz einen der besten deutschen e-Sports-Profis. Der 22-Jährige absolviert an [...]  ... weiter lesen

Volle Hörsäle zum Studienstart - Konstant hohe Anmeldezahlen an der Fachhochschule Wedel

Wedel (hsw) - Mit dem neuen Semester beginnen 343 Erstsemester ihr Studium an der Fachhochschule Wedel. Besonders beliebt ist der Bachelor-Studiengang E-Commerce, dicht gefolgt von Wirtschaftsinformatik. Die Partnerinstitution Berufsfachschule PTL [...]  ... weiter lesen

Berufsakademie des Hamburger Handwerks informiert im ELBCAMPUS über ihre dualen Bachelor-Studiengänge

Hamburg (bah) - Die Berufsakademie Hamburg bietet ein "Schnupperstudium" am Sonnabend, den 27. Oktober 2018, von 11:00 bis 15:00 Uhr im Harburger ELBCAMPUS an. Insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735