Mittwoch, 18. Juli 2018

Sportpark Höpen in Langenhorn aufwerten - die Beteiligung wertschätzen

Hamburg-Langenhorn (spd) - Im Januar 2017 hat die Bürgerschaft auf Antrag von SPD und GRÜNEN beschlossen den Sportplatz "Höpen" wiederzubeleben. Aus dem Landes-Integrationsfonds wurden dafür 185.000 Euro bereitgestellt. Um eine umfassende Beteiligung der Nutzerinnen und Nutzer sicherzustellen, wurden 10.000 Euro aus der Zuwendung für die Beteiligung zur Verfügung gestellt. Mit den Mitteln aus dem Fonds soll auch ein Platz für die Integration von Geflüchteten geschaffen werden.

Die Ergebnisse des Verfahrens, die tiefgreifende Umgestaltungen zum Inhalt haben, wurden im zuständigen Regionalausschuss vorgestellt. Geplant sind Wiederherstellung des Fußballplatzes, die Errichtung eines Basketballplatzes und die Errichtung eines Fitnessparcours. Die Umsetzung der Maßnahmen aus der Bürgerbeteiligung überstiegen jedoch den von der Bürgerschaft gesteckten finanziellen Rahmen. Das Bezirksamt hat deswegen die Bezirkspolitik gebeten die Lücke in Höhe von 70.000 Euro zu schließen.

Dazu Thomas Kegat, Sprecher für Langenhorn: "Die Bürgerbeteiligung war ein voller Erfolg. Viele unterschiedliche Interessengruppen haben ihre Anregungen vorbringen und miteinander diskutieren können. Wir leisten gern unseren Beitrag, dass die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger nun auch umgesetzt werden können."

Neben der erfolgreichen Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner hat der Sportplatz auch eine wichtige Bedeutung für den Stadtteil und darüber hinaus.

Dazu Martina Schenkewitz, Bezirksabgeordnete in Langenhorn: "Aus dem `alten Bolzplatz` Höpen in Langenhorn wird nun ein Sportpark für alle neuen und alten Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil. Als Langenhornerin liegt mir die Nutzbarkeit des Platzes sehr am Herzen. Ich freue mich, dass wir es mit den 70.000 Euro aus dem Quartiersfonds ermöglichen können, die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger aus dem Beteiligungsverfahren umzusetzen. Für mich persönlich ist das auch ein Stück Geschichte, denn auf dem Höpen habe nicht nur ich gespielt. Auch Uwe Seeler und Olli Dietrich haben hier Bälle gekickt. Der Platz kann zukünftig für jedermann – egal ob jung oder alt, alleine oder in der Gruppe ­– wieder die Möglichkeit bieten, sich sportlich zu betätigen und sich in Vielfalt zu begegnen." Foto (© Burgis Whery): Martina Schenkewitz

(aktuell bis 19.12.2017 - 5237 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Name für neuen Platz - Bürgerinnen und Bürger um Vorschläge gebeten [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Erholsame Urlaubstage im Hotel Glockenspiel in Bad Griesbach zu gewinnen [... mehr lesen]

Schöner baden in Rahlstedt: 10 Millionen Euro Investition in Badestandort [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Einladung zum Internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli 2018 [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall in der Saarlandstraße in Hamburg-Winterhude [... mehr lesen]

Über 100 Bike-and-Ride-Plätze an der U-Bahn Buckhorn eröffnet [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Rot-Grün verpulvert Polizeidienststunden für Kontrolle der absurden Fahrverbote [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.08.2018 [... mehr lesen]

MAMMA MIA! - endlich geht es wieder los! Große Tour ab Juli 2018 [... mehr lesen]

Various Artists "Kontor Top Of The Clubs - The Ultimate House Collection II" [... mehr lesen]

2. Nacht der Zehner: Hamburgs Spitze trifft auf deutsche Topläufer [... mehr lesen]

Kennen Sie Ihre Nierenleistung? Arbeitet Ihre Niere richtig? [... mehr lesen]

Mazda MX-5: In Sachen Fahrspaß und Restwert ein richtiger Riese [... mehr lesen]

Die Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal kommt in drei Stadtteile [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

August der Starke als Sammler von Meissener und ostasiatischem Porzellan [... mehr lesen]

Arbeitsecke im Wohnzimmer als Arbeitszimmer? [... mehr lesen]

Johann Daniel Lawaetz-Stiftung: Integrierte Stadtteilentwicklung Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

A24 Grundinstandsetzung - Vollsperrung 8. Juli bis 4. August 2018 [... mehr lesen]

Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist unbedingt zu bedenken? [... mehr lesen]

Hier der Urlaubscheck für Sie, um stressfrei verreisen zu können [... mehr lesen]

Sie haben einen Unfall im Ausland? Darauf sollten Sie unbedingt achten! [... mehr lesen]

Grillen, Pflanzen und Tiere sind oft Grund für Streit mit dem Nachbarn [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100