Sonnabend, 21. April 2018

Das WLAN-Projekt im Zeitplan und mit positivem Kunden-Feedback

Hamburg (hvv) - Über die Hälfte ist online! Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat die WLAN-Ausstattung auf allen Haltestellen der U2 und der U4 abgeschlossen. Damit können Kunden nun an 50 von 91 U-Bahn-Haltestellen auf das WLAN-Angebot von wilhelm.tel zugreifen. Die U3-Haltestellen sind bereits seit November letzten Jahres ausgerüstet. In den kommenden Wochen geht es auf dem nördlichen Ast der U1 ab Norderstedt weiter. Bis spätestens Ende des Jahres werden alle U-Bahn-Haltestellen im HOCHBAHN-Netz über das kostenfreie WLAN-Angebot via MobyKlick verfügen.
Vom Testpiloten zum netzweiten Roll-Out Grundlage für den Ausbau war ein Ende 2016 abgeschlossener halbjähriger Pilot auf der Linie 5 und an den U3-Haltestellen Borgweg sowie Mönckebergstraße. Neben technischen Aspekten wurden dabei Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten der "WLAN-Fahrgäste" gesammelt. Aktuelle Zahlen bestätigen nun die Entscheidung für den netzweiten Roll-Out.
72 Prozent aller HOCHBAHN-Kunden kennen heute das Angebot. Unter WLAN-Kennern liegt der Nutzeranteil bei knapp 30 Prozent, bei den 14-29-Jährigen sind es sogar 52 Prozent. 64 Prozent aller Nutzer geben dem Angebot gute oder sehr gute Noten. An den U-Bahn-Haltestellen erfolgen aktuell im WLAN bis zu 67 000 Anmeldungen pro Kalenderwoche. In den HOCHBAHN-Bussen, die seit Ende Januar alle über WLANRouter verfügen, nutzen zu Spitzenzeiten bereits 4 300 Kunden zeitgleich das WLAN.
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: "Die Ergebnisse sind super und bestärken uns in unserem Vorhaben. Gerade bei den jungen Fahrgästen kommt das Thema WLAN an und sie wollen wir schließlich nachhaltig für die Nutzung unserer Mobilitätsangebote begeistern. Das erreicht man eben auch über Aufmerksamkeit – und die haben wir mit dem WLAN-Angebot zweifellos erzielt."
Prototyping mit überraschendem Ergebnis Ein weiteres Pilotprojekt findet in diesem Monat seinen Abschluss. Nach dem Versuchsaufbau der Platzampel an der U1-Haltestelle Wandsbek Markt im November 2017 beendet die HOCHBAHN die Auswertungen mit einem klaren, aber überraschendem Ergebnis: Die Fahrgäste haben die Platzampel abgewählt.
Obwohl ein Großteil der Vielfahrer die Idee bei Befragungen online (90 Prozent) sowie auch vor Ort (77 Prozent) positiv bewertete, änderten nur 4 Prozent der täglichen Fahrgäste tatsächlich ihre Einstiegsposition. Damit war die Entscheidung klar: Das Projekt Platzampel wird nicht weiter verfolgt.
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: "Konzipieren, testen, bewerten – dann weitertreiben oder aber verwerfen. Mit geringem Aufwand haben wir einen Prototypen entwickelt und konnten so direktes Kundenfeedback einholen. Statt reiner Vermutungen haben wir nun ein belastbares Ergebnis: Die Idee der Platzampel schien attraktiv, sie erzielt aber nicht den gewünschten Effekt. Es ist also nur konsequent, die Idee schnell zu verwerfen und nach anderen Lösungen zu suchen, die vom Fahrgast angenommen werden. Denn das Ziel der gleichmäßigen Auslastung in den Zügen geben wir damit natürlich nicht auf."

(25.04.2018)

Neuigkeiten aus diesem Bereich

SPD unterstützt den THC Horn-Hamm beim Bau einer temporären Traglufthalle [... mehr lesen]

Christoph Ploß mit 92,5 Prozent zum Vorsitzenden der CDU Winterhude gewählt [... mehr lesen]

Angelika Bester: Zusammen für gute Integration geflüchteter Menschen [... mehr lesen]

Bezirksversammlung Hamburg-Nord: 100.000 Euro zur Förderung von Vereinen [... mehr lesen]

Stadtpark neu: Startschuss für die Erweiterung am 12.04. gefallen [... mehr lesen]

Rot-Grüner Schlag gegen Autofahrer: 100 Parkplätze an der Martinistraße weg? [... mehr lesen]

Bezirksversammlung Nord wählt Yvonne Nische zur neuen Bezirksamtsleiterin [... mehr lesen]

Am Sonnabend, den 14. April 2018: Tolles Frühlingserwachen am Lehmweg [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterwahl in Hamburg-Nord: CDU unterstützt FDP-Kandidatin [... mehr lesen]

CDU fordert eine Stadtparkerweiterung von 37.000 Quadratmetern [... mehr lesen]

Tagwerk-Projekte auf dem Dulsberg sind vor dem Aus gerettet [... mehr lesen]

Mehr Park für alle - Rot-Grün beantragt Erweiterung des Stadtparks [... mehr lesen]

Leitung des Bezirksamtes HH-Nord: FDP nominiert Petra Wichmann-Reiß [... mehr lesen]

Stau vorprogrammiert: neue Fernwärmeleitung für Bramfeld und keiner weiß es [... mehr lesen]

Alle Kinder und Jugendlichen sollen Ferienfreizeiten erleben können [... mehr lesen]

Bürgersprechstunde mit Abgeordneten Philipp Kroll am 20. März 2018 [... mehr lesen]

Sonderverkaufsaktionen im Gebrauchtwarenkaufhaus STILBRUCH [... mehr lesen]

Habichtstraßen-Umgestaltung: zum guten Planungsergebnis fehlen 75 cm [... mehr lesen]

GRÜNE: Poppenhusenstraße jetzt fit für den Rad- und Fußverkehr machen! [... mehr lesen]

Influencer Award 2018 der Hamburger Meile im Februar: Wir suchen Dich! [... mehr lesen]

Messen, zählen, wiegen: Schaurige Inventur im Hamburg Dungeon [... mehr lesen]

Der Winterdiensteinsatz wurde am 11. Februar 2018 in Hamburg ausgeweitet [... mehr lesen]

Die barocken Gruftanlagen von St. Michaelis und St. Joseph in Hamburg [... mehr lesen]

Hamburg hat ein weiteres Kinderschutzhaus in HH-Uhlenhorst [... mehr lesen]

Gesund und lecker kochen - ein guter Vorsatz für das neue Jahr [... mehr lesen]

Auswanderung über Hamburg: die HAPAG und Albert Ballin - Vortrag [... mehr lesen]

Nizar Müller kritisiert die Flickschusterei rund um den Käkenhof [... mehr lesen]

Umgestaltung zwischen dem neuem Quartiersplatz und der Ladenzeile [... mehr lesen]

Sportpark Höpen in Langenhorn aufwerten - die Beteiligung wertschätzen [... mehr lesen]

CDU unterstützt die Sanierung des historischen Sportplatzes Höpen [... mehr lesen]



Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
ADLER sucht zum 70. Geburtstag bis 31. Mai 2018 das Jubiläumsgesicht ... weiter lesen
Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet ... weiter lesen
Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel ... weiter lesen
Grünes Licht für den Verkauf des Esso Tankstellennetzes an die EG Group ... weiter lesen
Bettenmanufaktur Hästens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100